Lebendes Moor

Lebendes Moor

Projekt "Lebendes Moor"

Mit der Gründung des Moorschutzvereines 1995 wurde unter anderem wurde ein umfangreiches Rückbauprogramm der Entwässerungsanlagen gestartet. Das Land Steiermark hat für die Rückbauten das „Wasserrecht“ erwirkt und sich verpflichtet, die Anlagen im konsensgemäßen Zustand zu erhalten.

Rückstaubauwerke Moor PürgschachenDie ersten errichteten Rückstaubauwerke konnten aufgrund der bescheidenen Geldmittel vom damaligen Obmann des MSV, Prof. Matz, nur mit minderwertigen Materialien errichtet werden. Bei einer Überprüfung im Jahr 2011 wurde festgestellt, dass 13 Rückstaubauwerke und der Mönch am Ende der Sperrenkette im Westteil des Moores kaputt waren. Um keine Schlechterstellung der angrenzenden landwirtschaftlichen Wiesenflächen zu bewirken, hat sich der MSV bereit erklärt, die gesamte Sanierung zu organisieren, die vom Land Steiermark gefördert wurde. Im Frühjahr 2012 waren die Sanierungsarbeiten abgeschlossen.

Facebook Google+
leader logoleiste 2019 02
leader logoleiste 2019 03 leader logoleiste 2019 04 leader logoleiste 2019 05 leader logoleiste 2019 06 leader logoleiste 2019 07 leader logoleiste 2019 08

https://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020_de
https://www.bmnt.gv.at/land/laendl_entwicklung.html
http://www.landesentwicklung.steiermark.at/cms/beitrag/12651814/141980347/
https://www.rml.at/leader

Diese Homepage wird durch die finanzielle Unterstützung des Bundes, des Landes Steiermark und der Europäischen Union (LEADER) ermöglicht.

×

Log in