Pflanzen im Moor

Pflanzen im Moor

Pflanzen im Moor

Im Hochmoor finden sich speziell an das saure Milieu angepasste Arten, die mit den hohen Wasserständen und dem Nährstoffhaushalt im Moor umgehen können. Bäume und Zwergsträucher entwicklen ein geringes Höhenwachstum in Abhängigkeit vom Grundwasserhaushalt (je feuchter desto kleiner). Überleben können nur "Hochmoorspezialisten" wie zum Beispiel der Sonnentau.

Mag. Samuel Wintereder erforschte im Jahr 2016 für seine Diplomarbeit an der Uni Wien die Vegetation im Pürgschachen Moor und konnte dabei auf 63 Untersuchungsflächen 24 Pflanzen- und Flechtenarten beschreiben. Die Pflanzen können wiederum in 15 Gefäßpflanzen und 9 Moosarten unterschieden werden. Die Artenliste weist zum Großteil für Hochmoore typische Pflanzen- und Flechtenarten auf. Neben den charakteristischen Sphagnen finden sich auch die Arten Pinus mugo, Calluna vulgaris und Eriophorum vaginatum, die durch ihre räumliche Dominanz das Bild des Moores prägen beschreibt Wintereder in seiner Arbeit. 

Bei den Mähwiesen rund um das Moor konnten angepasste Mähzeitpunkte, Verzicht auf Düngung und Beweidung bzw. weitere Meliorierung haben zu einer raschen Veränderung der Pflanzengesellschaften hin zu mehr Naturnähe geführt. Die Dünge- und Kalkeinträge konnten deutlich reduziert werden. 

Facebook Google+
leader logoleiste 2019 02
leader logoleiste 2019 03 leader logoleiste 2019 04 leader logoleiste 2019 05 leader logoleiste 2019 06 leader logoleiste 2019 07 leader logoleiste 2019 08

https://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020_de
https://www.bmnt.gv.at/land/laendl_entwicklung.html
http://www.landesentwicklung.steiermark.at/cms/beitrag/12651814/141980347/
https://www.rml.at/leader

Diese Homepage wird durch die finanzielle Unterstützung des Bundes, des Landes Steiermark und der Europäischen Union (LEADER) ermöglicht.

×

Log in