Schmetterlinge

Schmetterlinge

Brigitte Zniebacher

Schmetterlinge im Moor

Jedes unserer Hochmoore ist einzigartig - auch was die Schmetterlinge betrifft. Die Artenzusammensetzung ist überall verschieden und auch die Rassen unterscheiden sich. Dr. Karel Spitzer vom Institute of Entomology konnte nach fünfjähriger Forschungstätigkeit rund 349 verschiedene Schmetterlingsarten im Pürgschachen Moor nachweisen.

Die Moor-Bunteule (Coranarta cordigera) gehört zur Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Sie fliegen im Mai und Juni. Die Weibchen legen die Eier einzeln an frei stehende Gewächse der Futterpflanze ab. Die Raupen ernähren sich von den Blättern verschiedener Heidelbeerarten bevorzugen aber die Rauschbeere.
Der Hochmoorgelbling oder Zitronengelbe Heufalter (Colias palaeno) gehört zur Familie der Weißlinge (Pieridae). Die Raupe lebt nur an der Rauschbeere und ist damit zur Fortpflanzung an Moore gebunden, da die Pflanze nur dort wächst. Sie überwintert nach der zweiten Häutung an der Pflanze und verpuppen sich erst im nächsten Jahr.

Mehr Schmetterlings-Fotos unter anderem vom steirischen DI Heinz Habeler ( www.schmetterlinge.at ).

Facebook Google+
leader logoleiste 2019 02
leader logoleiste 2019 03 leader logoleiste 2019 04 leader logoleiste 2019 05 leader logoleiste 2019 06 leader logoleiste 2019 07 leader logoleiste 2019 08

https://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020_de
https://www.bmnt.gv.at/land/laendl_entwicklung.html
http://www.landesentwicklung.steiermark.at/cms/beitrag/12651814/141980347/
https://www.rml.at/leader

Diese Homepage wird durch die finanzielle Unterstützung des Bundes, des Landes Steiermark und der Europäischen Union (LEADER) ermöglicht.

×

Log in